• No products in the cart.
Achselhöle

und warum kann es nützlich sein?

Viele Leute fragen mich nach einem natürlichen Deodorant und was bei einem Wechsel zu erwarten ist. Dein Körper wird einige Veränderungen durchmachen, sobald du von Deodorants / Antitranspirant von der Stange auf natürliche Produkte wechselst.

 

Warum die Achselhöhlen überhaupt entgiften? Warum nicht einfach normales Deo verwenden?

Normal im Laden gekaufte Deodorants und Antitranspirants enthalten eine Vielzahl von Chemikalien und Zusatzstoffe. Es braucht schon etwas ziemlich Unnatürliches, um diese Schweißdrüsen zu blockieren, und die Liste chemischer Substanzen in einigen Deodorants ist bezeichnend.

 

Es gibt fünf Chemikalien, die bei herkömmlichen Antitranspirants und Deodorants eine Rolle spielen. Dazu gehören: Aluminium, Phthalate, Propylenglykol, Parabene und synthetische Duftstoffe.

 

Warum ist das eine große Sache?

Warst Du jemals krank und hattest eine „Knolle“ in deinem Hals oder in deiner Achselhöhle? Das ist ein angeschwollener Lymphknoten und diese spielen eine wesentliche Rolle in unserem Hormon- und Immunsystem. Chemikalien,welche das Hormonsystem stören können, direkt auf die Lymphknoten zu setzen ist demzufolge keine gute Idee.

 

Wir wissen, dass die Haut das größte Organ des Körpers ist und was unsere Haut berührt, kann leicht in unseren Blutkreislauf gelangen. Bei steigenden Brustkrebsraten scheint es ratsam, diese Chemikalien zu meiden, bis weitere Untersuchungen durchgeführt wurden. Indem du zu einem natürlichen Deodorant wechselst, lässt du deine Achseln atmen und gleichzeitig entgiften.

 

Also, wenn Du Antitranspirants verwendet hasst, ist es vielleicht Zeit für den Wechsel? Einige Leute sagen, “aber natürliche Deodorants funktionieren nicht”! Dabei sind sie sich nicht bewusst, dass der Körper eine 30-tägige Entgiftungsperiode durchmacht und nur Zeit braucht, um sich anzupassen.

 

Ein wesentlicher Vorteil einer Achsel Entgiftung ist, dass es den natürlichen Deo-Anpassungszeitraum beschleunigt und zusätzlich zur Freisetzung von einigen dieser Chemikalien aus der Haut und Gewebe beiträgt. Dies kann besonders nach Jahren des herkömmlichen Deodorantgebrauchs vorteilhaft sein. Bei einigen Leuten mit sehr hohen Antitranspirant Konsum über viele Jahrekann es sogar dazu kommen, dass größere Mengen Eiter aus der Haus kommen.

 

Funktioniert es?

Ich und ein paar meiner Freunde, die noch nicht auf natürliches Deo umgestellt haben, haben es probiert. Hier sind die Ergebnisse kurz zusammengefasst:

  • Jeder bemerkte weniger Geruch, auch ohne danach noch ein Deo zu tragen
  • Niemand, der die Entgiftung versuchte, bemerkte einen Hautausschlag, wenn er das natürliche Deodorant verwendete
  • Alle außer einer Person sagten, sie hätten weniger Schweiß gesehen
  • Alle sagten, sie würden es einem Freund empfehlen

 

Was passiert Woche für Woche?

 

In Woche 1wirst du bemerken, dass dein natürliches Deo gut funktioniert.

In Woche 2wirst du wahrscheinlich etwas Geruch wahrnehmen. Das ist normal und ein Zeichen dafür, dass du entgiftest.

In Woche 3 wirst Du feststellen, dass Du „schwitziger“ wirst – Du entgiftest immer noch (immer daran denken, dass die Giftstoffe aus jahrelangem Konsum abgebaut werden)

Ab Woche 4solltest du eine Reduktion von Geruch und Schweiß feststellen, da dein Körper sich nun anpasst.

 

Klicken Sie hier, um Ihr 30-Tage-Detox-Kit zu bestellen und erhalten Sie alles, was Sie benötigen, um loszulegen.

 

Zusätzliche Aktionen

Wenn Du nach dieser Prozedur immer noch mit Gerüchen, Juckreiz oder kleinen Knoten in den Achselhöhlen zu kämpfen hast, solltest du die Lymphzirkulation verbessern. Dazu einfach die Achselhöhlen sanft auf trockener Haut bürsten. Bitte achte auch darauf, viel Wasser zu trinken, wenn Du den Lymphfluss stimulierst oder durch das Detox Programm gehst. Das hilft dem Körper während des Prozesses und vermeidet, Dehydrierung.

 

 

Bist du bereit für Achselhöhlen Detox?